Schauspieler

Gaby Blum

Die gebürtige Hamburgerin Gaby Blum studierte an der dortigen staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst. Zahlreiche Engagements führten sie u. a. nach Essen, Wuppertal, Basel und das Altonaer Theater in Hamburg. Mehr als 15 Jahre lang war sie zudem festes Mitglied im Schauspielensemble des Landestheaters Detmold. Auch in vielen Fernsehserien spielte Gaby Blum mit, unter anderem im „TATORT“ sowie im ZDF-Dauerbrenner „DER ALTE“. Auf der Bühne der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT stand sie schon in mehreren Stücken wie zum Beispiel in Dora Heldts „BEI HITZE IST ES WENIGSTENS NICHT KALT“, „DER KLEINGARTENKÖNIG“, „DER MUTTERSOHN“ oder zuletzt in „DIE FEUERZANGENBOWLE“. Für „BEST OF LORIOT“ kommt sie nun erneut in unsere Löwenstadt.

Claudia van Veen

Die gebürtige Hannoveranerin Claudia van Veen begann zunächst ein klassisches Gesangsstudium, bevor sie ins Musicalfach an die Stage School of Music, Dance und Drama Hamburg wechselte. Seitdem stellte Claudia van Veen ihr Können in den unterschiedlichsten Produktionen unter Beweis, wie z.B. in „MY FAIR LADY“, „JEDERMANN“, „HIGH SOCIETY“ oder „HEXENJAGD“ sowie in der „ROCKY HORROR SHOW“ an der Oper Dortmund und der Musikalischen Komödie Leipzig. Im Frühjahr 2018 debütierte Claudia van Veen in „NO SEX IN THE CITY“ an der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT. Seit Oktober 2018 ist sie zudem in der erfolgreichen Produktion „OSKAR SCHINDLERS LISTE“ zu sehen. Nach Engagements u.a. in Bremen und Kassel kehrt sie mit „BEST OF LORIOT“ 2020 zurück nach Braunschweig.

Werner H. Schuster

Nach seiner Schauspielausbildung in Leipzig und Berlin folgten Theaterengagements u.a. in Berlin, Celle und Hannover. Hier bewies Werner H. Schuster in „MOBY DICK“, „SOMMERNACHTSTRAUM“ und „LORIOT“ seine Vielseitigkeit. Viele Jahre wirkte er auch in bekannten TV-Serien wie „POLIZEIRUF 110“ oder „UNSER CHARLY“ mit. An der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT stand er erstmals mit dem Hitchcock-Klassiker „BEI ANRUF - MORD“ auf der Bühne. Nachdem er 2015 in „SHERLOCK HOLMES JAGT JACK THE RIPPER“ zu sehen war, konnte er sein komödiantisches Talent und seine Wandlungsfähigkeit in „LORIOTS DRAMATISCHE WERKE“ oder „WEIHNACHTEN IM STAU“ erneut unter Beweis stellen. Nun freut er sich mit „BEST OF LORIOT“ wieder hier in unserem Theater zu sein.

© Robert Jentzsch

Sebastian Teichner

Im Jahr 2005 absolvierte Sebastian Teichner seine Ausbildung zum Musicaldarsteller und Schauspieler in Osnabrück. Schon während der Ausbildung sammelte er an den Städtischen Bühnen Osnabrück im Musical „WEST SIDE STORY“ erste Erfahrungen. 2011 begann mit „LANDEIER ODER BAUERN SUCHEN FRAUEN“ seine regelmäßige Arbeit an der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT. Es folgten zahlreiche Engagements, darunter „EIN MANN MEHR IST NOCH ZU WENIG“, „LORIOTS DRAMATISCHE WERKE“ und „DER MUSTERGATTE“. Mit der überaus erfolgreichen Komödie „TRENNUNG FÜR FEIGLINGE“ war er für den renommierten Monica Bleibtreu Preis im Rahmen der Hamburger Privattheatertage nominiert. In „BEST OF LORIOT“ beweist er dem Braunschweiger Publikum nun abermals sein Talent.

Helmut Büchel

Der gebürtige Bonner Helmut Büchel wurde von Hans Hollmann entdeckt und spielte am Schauspiel Bonn u. a. in „KRANKHEIT“ oder „KRIEG“ eher ernste Rollen. Er wechselte ans Schauspiel Düsseldorf, wo er zum Stammensemble gehörte. An der Oper Wuppertal feierte er sein Debüt in einem musikalischen Bühnenwerk, seine erste Filmrolle hatte er in „DER BEWEGTE MANN“. Er gilt als Idealbesetzung für schwierige und gebrochene Charaktere, als Balance dazu entwirft er mit seinem pianistischen Pendant Klaus Lothar Peters so komödiantische Programme wie den „HEINZ-ERHARDT ABEND“ oder die „JOACHIM RINGELNATZ SOIREE“. In Braunschweig feierte Helmut Büchel mit „DIE FEUERZANGENBOWLE“ sein Debüt und nun ist er in „BEST OF LORIOT“ erneut zu sehen.

Sonja Wigger

Ihre Schauspielausbildung absolvierte Sonja Wigger mit Diplom an der Schauspielschule in Freiburg. Direkt im Anschluss folgte ihr erstes Engagement an der Vorpommerschen Landesbühne in Anklam, wo sie zwei Jahre lang in zahlreichen Rollen zu sehen war, unter anderem in der Rolle der „LELA“ bei den Vineta-Festspielen in Zinnowitz auf der Insel Usedom. Danach spielte sie für ein Jahr am Theater Fürst Oblomov in Berlin. Von 2004 bis 2008 war sie am Staatstheater Braunschweig engagiert, wo sie u.a. in „DIE JUNGFRAU VON ORLEANS“ zu sehen war. Mit Komödien wie „HÄNGEPARTIE“ oder „FRÜHSTÜCK BEI MONSIEUR HENRI“ bewies sie schon oft ihr vielseitiges Talent, nun kehrt sie mit „BEST OF LORIOT“ zurück auf die Bühne der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT.

Komödie am Altstadtmarkt GmbH
Gördelingerstraße 7 | 38100 Braunschweig
Telefon 0531 / 1218680 | Fax 0531 / 1218690
info@komoedie-bs.de

          Komödien-App Komödie Facebook Komödie am Altstadtmarkt bei facebook

copyright Komödie am Altstadtmarkt