Start | Info | Kontakt | Anfahrt | Tourneeangebot  | Presse | Impressum |
Aktuelles Stück      Spielplan      Preise      Das Theater      Theaterfahrten      
         
 

Schauspieler


Michaela Schaffrath 

Debbie Lewis

Sie startete ihre Schauspielkarriere 2001 an der Seite von Dieter Pfaff, Uwe Ochsenknecht und Ingo Naujoks in der Kino-Krimikomödie „DER TOTE TAUCHER IM WALD“. Anschließend spielte Michaela Schaffrath in zahlreichen TV-Serien mit. Beispielsweise sind hier „SK KÖLSCH“, „BERNDS HEXE“, „KOMMISSAR SPERLING“, „POLIZEIRUF 110“, „UNSER MANN IM SÜDEN“ und „SOKO STUTTGART“ zu nennen, in denen sie ihr schauspielerisches Talent unter Beweis stellen konnte. Mut bewies sie auch beim RTL-Promiboxen und gewann den Kampf gegen Rocksängerin Doro Pesch. Große Bekanntheit erlangte Michaela Schaffrath außerdem 2008 im RTL-Dschungelcamp, das sie als Zweitplatzierte mit dem Publikumsprädikat „Königin der Herzen“ erfolgreich absolvierte. Im Anschluss stand sie als Moderatorin bei Comedy Central für den „Comedy Sketch-Mix“ vor der Kamera, moderierte bei Hit Radio RTL die Radiosendung „Promiwood“ und gewann beim RTL-Prominentenspecial von „WER WIRD MILLIONÄR?“ 125.000 Euro, die sie für ein Kinderkrankenhaus in Frankfurt am Main und den „Förderverein für krebskranke Kinder e.V.“ in Köln spendete. Ganz neue Erfahrungen sammelte die Schauspielerin in fünf Folgen der ARD-Erfolgsserie „MARIENHOF“. Dort brillierte die sonst so sympathische Rheinländerin in der Rolle einer intriganten Fernsehredakteurin an der Seite von Michael Müller. Auf der Theaterbühne überzeugte sie zuletzt am Kölner Theater am Dom und dem Bonner Contra-Kreis-Theater neben Hans Jürgen Bäumler in der Komödie „ZÄRTLICHE MACHOS“. 2012 sind weitere Theatergastspiele in München und Frankfurt geplant. Nun freut sich Michaela Schaffrath erst einmal auf ihr Bühnendebüt in Braunschweig.


Christiane Rücker 

Ellen Redford

Nach ihrer Schauspielausbildung in München war Christiane Rücker unzählige Mal auf den Boulevardbühnen in Berlin, Hamburg, Köln, Bonn, Hannover, Frankfurt und dem bekannten Wiener Theater in der Josefstadt zu sehen. Zudem wirkte sie in mehr als dreißig Spielfilmen mit, in denen sie mit Partnern, wie z.B. Curd Jürgens, Lex Barker, Joachim Fuchsberger, Harald Juhnke, Willy Millowitsch und vielen anderen mehr vor der Kamera stand. Man konnte sie außerdem in vielen erfolgreichen Fernsehserien sehen, u.a. „TATORT“, „DAS TRAUMSCHIFF“ und „HOTEL SACHER PORTIER“. Zuletzt stand sie für die WDR-Serie „EIN FALL FÜR DIE ANRHEINER“ vor der Kamera. Auf den Brettern, die die Welt bedeuten überzeugte Christiane Rücker im vergangenen Sommer in „EINE ETWAS SONDERBARE DAME“ das Publikum des Kleinen Theater Bad Godesberg. Neben der Schauspielerei ist Christiane Rücker seit 1989 erfolgreich als Autorin tätig. Zudem engagiert sie sich in dem von ihr gegründeten Verein „Goldener Lotus, Hilfswerk Bengalen“, der sich für Bedürftige in West-Bengalen einsetzt. 

Das Braunschweiger Publikum sowie das zahlreicher bundesweiter Gastspielorte überzeugte sie in der vergangenen Saison als rachsüchtige Ehefrau in dem Krimi „AGATHA CHRISTIEs HOBBY IST MORD!“ sowie als „dusselige Kuh Else“ in „EKEL ALFRED: EIN HERZ UND EINE SEELE“.


Florian Battermann 

Chris Redford

Eigentlich gehört der 38jährige Braunschweiger Theaterdirektor zu den glücklichsten Menschen der Welt, darf er doch tagtäglich seiner absoluten Leidenschaft nachgehen, der Komödie. Acht Jahre ist es nun schon her, dass Florian Battermann zusammen mit seiner Frau die KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT eröffnet hat. Seitdem hat sich allabendlich in der Gördelingerstraße bereits mehr als 2.400mal der Vorhang geöffnet, und mehr als 400.000 zufriedene Besucherinnen und Besucher haben amüsiert die KOMÖDIE verlassen. Seine knapp 20jährige Schauspielerfahrung hilft ihm nicht nur bei Auswahl und Besetzung von Stücken, sondern auch, wenn er wieder einmal als Schauspieler sein Talent unter Beweis stellt. Mit „ZAUBERHAFTEN ZEITEN“ steht er erstmals in dieser Saison wieder auf der Bühne seiner KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT.


Christian Vitu

Postbote 

In Wien geboren, studierte Christian Vitu am Schauspielstudio Freese in Hamburg. Nach Beendigung seiner Ausbildung wurde er direkt für acht Jahre an das Staatstheater Saarbrücken engagiert. Anschließend gastierte er an zahlreichen Bühnen in Deutschland und der Schweiz. Von Ellen Schwiers wurde Christian Vitu für die Freilichtspiele Jagsthausen engagiert und von Ramon Gill für Film und Fernsehen entdeckt. Dem TV-Publikum ist er aus mehreren „TATORT“-Folgen bekannt. Für die KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT stand Christian Vitu von Beginn an auf der Bühne und bewies seither seine Vielfältigkeit. So wirkte er 2003 in der Eröffnungsproduktion „DINNER FÜR SPINNER“ mit und spielte bis dato weitere vierzehn Mal in verschiedensten Rollen für die Braunschweiger Komödie. So überzeugte er in der vergangenen Spielzeit erst als Kellner in „EKEL ALFRED: EIN HERZ UND EINE SEELE“ und anschließend als Kardinal in „DER TAG, AN DEM DER PAPST GEKIDNAPPT WURDE“. 


 

Kerry Renard

Autorin

Kerry Renard absolvierte ihr Literaturstudium in London und Genf. Anschließend arbeitete sie als Redakteurin für diverse Radio- und Fernsehsender in Großbritannien und Kanada. Ihre erste Komödie „GANZE KERLE!“ eroberte seit der Deutschsprachigen Erstaufführung im Januar 2007 an der Braunschweiger Komödie am Altstadtmarkt sämtliche Boulevardbühnen, z.B. Komödie Berlin und Düsseldorf, Packhaustheater Bremen, Contra-Kreis-Theater Bonn, Neues Theater Hannover, Komödie Kassel, Theaterschiff Lübeck, Komödie Dresden und Volkstheater Frankfurt. Am Hamburger OHNSORG-Theater war es das erfolgreichste Stück seit Jahren. Mit der Komödie „BORD-GEFLÜSTER“ hat die allein erziehende Mutter von zwei Töchtern 2008 ihr zweites Theaterstück vorgelegt. Auch ihr drittes Boulevardstück „ZAUBERHAFTE ZEITEN“ wird, nach der kanadischen Uraufführung 2010, die Erfolgsgeschichte der jungen Autorin fortsetzen. Kerry Renard gehört zu den wenigen Schriftstellerinnen, die zeitgemäße Komödien für das heutige Publikum schreiben.


Hans Thoenies

Regisseur

Hans Thoenies inszenierte bereits mit 22 Jahren zum ersten Mal. Seitdem schuf er mehr als 200 Inszenierungen – vom Klassiker bis zum Musical. Im Boulevard führte er z.B. bei so bekannten Stücken wie „BOEING-BOEING“, „MEIN FREUND HARVEY“ und „DIE KAKTUSBLÜTE“ Regie. Er war Oberspielleiter in Regensburg, Intendant des Landestheaters Schleswig-Holstein in Rendsburg, Intendant des Landestheaters Schwaben in Memmingen, 13 Jahre lang Generalintendant in Lübeck und bis zum Sommer 2008 Intendant des Theaters Wolfsburg, an dem er unlängst zum ersten Ehrenintendanten des Hauses ernannt wurde. Neben vielen Inszenierungen in ganz Deutschland, findet Hans Thoenies auch immer wieder Zeit Schauspiele aus dem Englischen zu übersetzen oder Märchen zu dramatisieren. Auf der Bühne der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT inszenierte er zuletzt 2011 überaus erfolgreich „EKEL ALFRED: EIN HERZ UND EINE SEELE“. 

 
  Komödie am Altstadtmarkt GmbH
Gördelingerstraße 7 | 38100 Braunschweig
phone 0531 / 1218680 | fax 0531 / 1218690
info@komoedie-am-altstadtmarkt.de
  

 
© Komödie am Altstadtmarkt
 

Komödie am Altstadtmarkt - Start